Transdanubia Landescup 2021/22

TD Cup R2.png-FC SGS industrial services ANDORF

Die Auslosung am 05.Juli 2021 brachte für den FC SGS Andorf ein attraktives Lokalderby, ging es doch in der ersten Runde zum Nachbarn SV Luksch Heizung Riedau. Der langjährige Landesliga-Rivale stellt eine junge, kampf- und offensivstarke Elf, die auch heuer wieder zu den Titelfavoriten in der 1.Klasse Nordwest zählt. 

Wie erwartet, machten die jungen hochambitionierten Riedauer dem FCA das Leben schwer und mussten sich am Ende knapp, aber letztlich dem Spielverlauf nach verdient mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Das Goldtor für den FC Andorf erzielte Philipp Bauer (45.).

>>> Daten zum Spiel 

 

In der 2.Runde wartete nun auf den FCA die Neuauflage des letztjährigen Duelles (2:4) gegen die Sportunion St. Martin i.M. (OÖL), die sich gegen die Union Esternberg klar mit 1:5 (0:0) durchsetzen konnte. Der FC Andorf bot eine sehr anprechende Leistung und konnte gegen das OÖ-Liga-Spitzenteam aus dem Mühlviertel, wie schon letztes Jahr, lange dagegenhalten. Letztlich war der Favorit, auch aufgrund eines leichten Chancenplus, wohl um das eine Tor besser und zog verdient in die nächste Runde ein. Unser Team zeigte eine couragierte Vorstellung und hatte gegen Spielende bei zwei Großchancen der Youngsters Florian Reitinger und David Auer sogar noch die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen. Eine Talentprobe lieferte auf jeden Fall Tormann Maxi Sageder ab, der mit tollen Paraden den FCA lange im Spiel hielt. 

>>> Daten zum Spiel

 

Übersicht Transdanubia-Landescup

 

LINK >>>  Datenservice OÖFV - Ergebnisse Landescup 2021/22 

 

zum Vergrößern bitte Bild anklicken!