Heimsieg gegen Gmunden

 

A R4 20.png-FC SGS industrial services ANDORF

Der FCA ringt den Titelkandidaten aus Gmunden in einem engen und heiß umkämpften Spiel dank eines späten Doppelschlages mit 3:2 nieder und fährt den dritten Sieg in Serie ein. Die topbesetzte Elf vom Traunsee war der erwartet schwere Brocken, doch die Hamedinger-Elf setzt sich mit viel Herz und Leidenschaft am Ende auch etwas glücklich durch. Die Tore für den FC Andorf erzielten Petr Simonovsky 2 und Stefan Glechner! Glückwunsch an das gesamte Team und die Coaches - weiter so!

 

>>> FCA-Spielbericht

 

 

   

Bilder durch Anklicken vergrößern @Fanatics Andorf

 

>>> Website SV Gmundner Milch

>>> Statistik zum KM-Spiel

>>> Statistik zum 1B-Spiel 

 

Auch unsere 1B feiert mit einem 3:2 (3:1) einen Heimsieg, wobei Christoph Haslinger 2 und Niklas Klamminger die Tore erzielten! Bravo Jungs!

 

Transfers SV Gmundner Milch

 

 

MEDIENBERICHTE

 

 

>>> LIGAPORTAL-Liveticker 

>>> LIGAPORTAL-Spielvorschau 4.Runde 

>>> LIGAPORTAL-Expertentipp 4.Runde

 

  

  

Bilder durch Anklicken vergrößern @Fanatics Andorf

>>> Wahl zum Spieler der 4.Runde

 

      

SPIELBERICHT Ligaportal

 

FC Andorf dreht Partie gegen Gmunden in letzter Sekunde

 

Nach der vergangenen Runde trennte sich der SV Gmundner Milch von Trainer Heissl. Den neuen Chef Josef Gehmaier erwartete gleich im ersten Spiel, in der vierten Landesliga West-Runde, ein harter Brocken. Der FC SGS Industrial Services Andorf zeigte an den ersten drei Spieltagen immer eine gute Leistung und konnte sich bereits sieben Punkte erspielen. Durch eine starke zweite Halbzeit gelang es dem FCA erneut einen Sieg einzufahren und Gehmaier den Einstieg somit zu vermiesen.

Gmunden mit der Führung

 

Die erste Möglichkeit hatten die Gäste, FCA-Rückhalt Manuel Oberauer war aber bereit und konnte parieren. Andorf tat sich zu Beginn schwer und fand nicht richtig in die Partie. Gmunden hatte deutlich mehr Spielanteile, was nach 30 Minuten zum ersten Treffer führte. Die Gäste fingen einen Ball der Heimischen ab und spielten zu Dragan Calic. Bei der Annahme reklamierten die Hausherren auf Handspiel, Schiedsrichter Sebastian Aichner ließ aber weiterspielen. Calic nahm Maß und traf vom Strafraumrand. Andorf wusste, dass ihr Spiel so nicht funktionierte und wurde aggressiver. Mit Fortdauer der ersten Hälfte kamen die Gastgeber immer mehr. Vor der Pause wurde es noch einmal Laut in der DAXL-Arena. Ein Abwehrmann der Gmundner klärte den Ball auf der Torlinie, wieder reklamierten die Heimischen auf Handspiel, wieder blieb Aichner‘s Pfeife stumm.    ...weiterlesen