Kantersieg gegen Braunau

 

A R2.jpg-FC SGS industrial services ANDORF

Der FCA fährt im Innviertler Derby gegen den FC Braunau einen 6:0-Kantersieg und damit auch den ersten Dreier in der neuen Saison ein. Mann des Tages war neben dem überragenden Spielmacher Jacob Manetsgruber sicherlich Neuzugang Daniel Vesely, der gegen seinen Ex-Verein gleich drei Mal trifft. Die weiteren Torschützen für Andorf waren Philipp Holzapfel, Jacob Manetsgruber und Thomas Kickinger. Glückwunsch an Coach Sepp Hamedinger und das gesamte Team, das auch heute wieder zahlreiche Ausfälle verkraften musste!

 

>>> zum Spielbericht

 

>>> Website FC Braunau 

>>> Statistik zum KM-Spiel

>>> Statistik zum 1B-Spiel 

 

Auch unsere 1B dreht nach einem 0:1-Pausenstand das Spiel und gewinnt mit 2:1! Die Tore für den FC Andorf erzielten Anes Mujezinovic und Jonas Lang. Bitter, dass man gleich zwei Gelb-Rote Karten kassiert und nächste Woche auf Florian Maier und Marco Wetzlmayer verzichten muss.

 

>>> Wahl zum Spieler der 2.Runde

 

Transfers FC Braunau

 

 

MEDIENBERICHTE

 

 

>>> LIGAPORTAL-Liveticker 

>>> LIGAPORTAL-Spielvorschau 2.Runde

>>> LIGAPORTAL-Expertentipp 2.Runde

 

      

SPIELBERICHT Ligaportal

 

FC Andorf fegt Braunau mit 6:0 vom Platz

Am 2. Spieltag der Landesliga West hatte der FC SGS Industrial Services Andorf das Heimrecht. Der Gegner hieß FC Irber&Werner Bauelemente Braunau, den in der DAXL-Arena ein schweres Spiel erwartete. In der ersten Runde gab es für beide Mannschaften eine Punkteteilung, somit sind beide umso heißer auf den ersten Dreier. Im Spielverlauf wurde aber deutlich, dass Andorf am heutigen Tage die bessere Mannschaft war. Braunau musste nach einer deutlichen Niederlage erneut ohne Punkte im Gepäck die lange Heimreise antreten.

Chancen bleiben ungenutzt

Die Hausherren zögern nicht lange und spielen sofort in Richtung Bernbacher-Kasten. Früh ergeben sich die ersten guten Möglichkeiten für den FCA. Das erste Tor fällt allerdings erst nach einer Viertelstunde. Daniel Vesely tankt sich auf der Seite durch und bringt einen Stangler auf Philipp Holzapfel, der nur noch danke sagen muss. Braunau sieht selten den Ball und steht nur in der eigenen Hälfte. Andorf kreiert eine Chance nach der anderen, die immer wieder scheitern. Mal ist es der Abschluss der nicht gut genug ist, dann passt der entscheidende Pass nicht ganz oder Braunau Schlussmann Stefan Bernbacher hält die Kugel fest. Da Braunau nicht mit dem Tempo der Andorfer mitkommt bleiben die vielen ungenutzten Möglichkeiten aber gänzlich unbestraft. Kurz vor der Pause vergeben die Heimischen sogar noch einen Elfmeter.

...weiterlesen