0:1 gegen Pettenbach

 

A Rd11N.jpg-FC SGS industrial services ANDORF

Der FCA muss im Schlager gegen die Union Pettenbach eine vermeidbare Heimniederlage einstecken. Am Ende waren die Gäste aber vielleicht um das eine Tor besser und gehen verdient als Sieger vom Platz.

 

 

In der Anfangsviertelstunde war Pettenbach aggressiver, bestimmte das Spiel und kam auch zu einer guten Chance. Dann aber erfing sich Andorf und konnte die Partie ausgeglichen gestalten. Bei einem Kopfballaufsitzer von Patrick Indinger konnte sich Goalie Zeitlinger aber auszeichnen und die Andorfer Führung verhindern.

Mit Beginn der zweiten Hälfte waren die Gäste dann spielbestimmend, ohne aber lange zu Möglichkeiten zu kommen. Der FCA hielt kämpferisch dagegen, war aber heute spielerisch nicht imstande, das Kommando zu übernehmen. Aus einem Gestocher kamen die Gäste letztlich durch Fabian Riegler zur Führung und konnten diese auch nach einem Ausschluss über die Nachspielzeit retten, ohne noch großartig in Bedrängnis zu kommen.

 

Der FC Andorf konnte heute zu wenige zwingende Offensivaktionen kreieren, was gegen kompakte und körperlich starke Gäste nicht für einen Punktegewinn reichte.

Unsere 1B musste eine bittere 0:4 (0:1)-Heimniederlage einstecken!

 

 

Alle Fotos @USpPettenbach (zum Vergrößern anklicken!)

 

>>> Website U. Sparkasse Pettenbach

>>> Statistik zum KM-Spiel

>>> Statistik zum 1B-Spiel

 

MEDIENBERICHTE

 

 

>>> LIGAPORTAL-Liveticker

>>> LIGAPORTAL-Spielbericht 11.Runde

>>> LIGAPORTAL-Expertentipp 11.Runde

 

 

Transfers