FCA übernimmt die Tabellenspitze

A Rd7 S.jpg-FC SGS industrial services ANDORF

In einem echten Topspiel setzt sich der FC Andorf dank des Goldtores von Torjäger Sebastian Witzeneder beim bisherigen Tabellenführer Union Mondsee mit 0:1 (0:0) durch und übernimmt damit auch die Tabellenspitze!

Beide Teams schenken sich in einem rassigen Spitzenspiel nichts, am Ende reicht die Effizienz von Witzi, um den knappen Sieg nach Hause zu bringen. Wermutstropfen bei aller Freude, ist die Verletzung von Christoph Haslinger, die hoffentlich nicht so schwer wie befürchtet ausfällt.

Unsere 1B feierte mit dem 2:3 (1:2) durch Tore von Lolo Höfler 2 und David Auer den sechsten (!!!) Sieg im 7.Spiel! Bravo Burschen, Glückwunsch an Coach Andre Klemm und die gesamte Mannschaft!

 

(Dietmar Entholzer)

 

>>> BTV-Bericht aus Mondsee

 

>>> ML24 - Video zum Topspiel

 

                 

>>> Team der 7.Runde                       >>> Wahl zum Spieler der 7.Runde

 

 

 

FCA nimmt „Dreier“ und Tabellenführung aus der Mondseeland-Arena mit
 
Eines vorweg - Die Partie zwischen dem Tabellenführer und dem Zweiten nach sechs Runden wurde den Erwartungen eines Spitzenspiels mehr als gerecht und endete mit einem verdienten Sieger. Der FCA war eben über die gesamte Spieldauer die agilere, sowie zweikampf- und siegeswillenstärkere Mannschaft. Einziger Spielverderber war in manchen Situationen der starke Wind in der Mondsee-Arena, der manche weite Bälle förmlich aufstellte und so vor allem die Abwehrreihen noch mehr forderte. 
 
Die vom überragenden Zoltan Vago, mit den im Zweikampf unüberwindbaren Bollwerken Christoph Haslinger und Patrick Indinger, organisierte Dreierkette ließ kaum etwas zu und wurde zudem aus dem Mittelfeld von Stefan Glechner & Co. bestens unterstützt. Philipp Bauer wuchs in dieser Partie nicht nur in der Vorbereitung des spielentscheidenden Treffers förmlich über sich hinaus und im Angriffszentrum sorgte Sebastian Witzeneder stets für Unruhe in der Verteidigung der Heimelf, sowie auch für den Siegtreffer. Und wenn einmal Bälle – wie bei einem Distanzschuss in der 94. Minute – in die Gefahrenzone des Andorfer Tores kamen, war Goalie Manuel Oberauer der gewohnt sichere Rückhalt.
 
Mondsee ließ von Beginn weg seine Qualität in der Offensive aufblitzen und operierte vor allem in der ersten Halbzeit mit dem Wind im Rücken mit vielen weiten Bällen nach vorne. Die Defensive des Tabellenführers zeigte sich aber durch das unermüdliche Anpressen durch die Andorfer Offensivspieler in manchen Spielsituationen stark verunsichert. Der FCA nutzte aber vor allem in der ersten Halbzeit diese Verunsicherung zu wenig und spielte, die sich bietenden Möglichkeiten zu wenig fertig. 
 
In der 18. Minute setzte Michael Eberl nach einer Chudoba-Ecke von der rechten Seite einen Kopfball vom „Elfer“ knapp über die Querlatte. In der 40. Spielminute eroberte sich Stefan Glechner mit aggressivem Anpressen nähe der Mittellinie den Ball, machte halbrechts einige Meter und zirkelte seine Flanke Richtung Sebastian Witzeneder. Michael Eberl scherzelte aber den Ball noch mit dem Scheitel vor den Andorfer Angreifer. Die Kugel senkte sich nur Zentimeter hinter der Querlatte auf das Tornetz. Eine Minute später kam Torhüter Franz Jörgner bei einer Flanke von „Cheesy“ Haslinger gerade noch vor Sebastian Witzeneder an den Ball und konnte zur Ecke klären. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff loderte es mehrmals im Andorfer Strafraum, wobei sämtliche  Abschlussversuche der Heimelf aber durch geschicktes Tackling oder Blocken des Balles unterbunden werden konnten.      ....weiterlesen

 

 

 

>>> Statistik zum Spiel

>>> Website Union Raiffeisen Mondsee

>>> LIVETICKER

 

 

Spielbericht 7.Runde Ligaportal

 

FC Andorf siegt in Mondsee und löst Mamoser-Elf an der Spitze ab
In der Landesliga West empfing die Union Raiffeisen Mondsee den FC SGS Andorf zum Top-Spiel der siebenten Runde. Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Zweitplatzierten ging es um "big points". Acht Tage nach einem Remis gegen Schalchen bekam es die Mamoser-Elf mit dem nächsten Top-Team zu tun und zog am Samstagnachmittag mit 0:1 den Kürzeren. Der OÖ-Liga Absteiger hingegen setzte seine beeindruckende Siegesserie fort und lacht nach dem fünften "Dreier" in Folge von der Tabellenspitze.
Duell auf Augenhöhe
Rund 300 Besucher bekamen in der BWT Arena das erwartete Duell auf Augenhöhe zu sehen. Die Gästeelf von Coach Gerald Reisegger verzeichnete zwar mehr Ballbesitz, hüben wie drüben wurden im Mittelfeld aber die Räume eng gemacht, weshalb sich die Mannschaft weitgehend neutralisierten. Auf beiden Seiten wurde beherzt gekämpft, Chancen waren in Halbzeit eins jedoch Mangelware. Kurz vor der Pause erarbeitete sich die Union ein leichtes Übergewicht, die Mondseer konnten daraus aber kein Kapital schlagen, somit ging es torlos in die Kabinen.  ...weiterlesen