FCA will Revanche

A KM R5 neu.png-FC DAXL Andorf

Nach dem ungleichen Kräftemessen gegen den Ligagiganten ASKÖ Oedt geht es für den FC Daxl Andorf nach Grieskirchen, wo man sich für die 1:3-Niederlage im Baunti Landescup revanchieren kann.

Auch der Elf von Spielertrainer Christian Heinle ist nach dem Abstieg aus der Regionalliga der Saisonstart nicht wirklich gelungen, denn nach dem Auftaktsieg gegen Union Perg, setze es Niederlagen gegen den SV Bad Ischl, im Derby gegen den ASV Samarein und eine bittere 0:5-Pleite im Landescup bei St.Martin/M.! Zuletzt aber gastierte man beim FC Wels und konnte nach 0:2-Rückstand mit toller Moral noch ein 2:2-Remis holen!

Natürlich geht der SV Pöttinger Grieskirchen als klarer Favorit in dieses Duell, war man dem FCA im Cupspiel doch über weite Strecken klar überlegen. Auch ist die Heimelf trotz vieler Abgänge immer noch deutlich prominenter als der FC Andorf besetzt. Die Legionäre Dimitrov, Svalina und Kerekov, sowie Routiniers wie Dominik Klinger, Thomas Stadler oder auch die Zugänge Mark Pilisi und der Ex-Esternberger Sebastian Bauer haben durchaus Potential um am Ende im oberen Tabellendrittel mitzuspielen.

Beim FC Andorf gilt es vor allem, die Fehler aus dem Cupspiel zu vermeiden und von Anpfiff weg konsequent in die Zweikämpfe zu gehen. Auch wenn das Selbstvertrauen nach dem mäßigen Saisonstart nicht sehr groß ist, wird es Zeit in der Liga anzukommen und zu punkten.

f.d.I.v.:  Dietmar Entholzer

>>> Ligaportal-Liveticker

----------------------------------------------------------------------

 

>>> Website SV Pöttinger Grieskirchen

>>> Statistik zum Spiel

>>> Gesamte 5.Runde

 

---------------------------------------------------------

MEDIENBERICHTE

 

            

 

 

Vorschau 05.Runde

 

Der SV Grieskirchen zeigte jüngst große Moral, als man in einer mitreißenden Partie durch zwei späte Tore noch einen Zähler aus Wels entführte. Die kleine Negativserie, zwei Pleiten am Stück mitumfassend, wurde somit vorerst gestoppt. Nicht unerwähnt bleiben darf aber, dass Platzverweise und damit zusammenhängende Sperren den Regionalligaabsteiger immer wieder schwächen. Jetzt geht es gegen einen anderen Liganeuling FC Andorf. Der amtierende Meister der Landesliga West hat noch Schwierigkeiten in der neuen sportlichen Umgebung. Für Punkte reichte es bislang noch nicht. Den Akteuren unterlaufen einfach zu viele individuelle Fehler, die dann oftmals umgehend zu Gegentreffern führen. Im Schnitt kassierte man bislang drei Tore pro Spiel. Das sind einfach zu viele!                  ...weiterlesen

 

Tipps 05.Runde von Fritz Glechner

 

Der Expertentipp für die fünfte Runde der Oberösterreich-Liga kommt von Friedrich Glechner, Sektionsleiter des FC Andorf. Für den Liganeuling läuft es bislang noch gar nicht rund in der neuen sportlichen Umgebung. Man steht noch ohne Punkt da. Der Funktionär hofft, dass im Auswärtsspiel gegen den Regionalligaabsteiger aus Grieskirchen endlich angeschrieben werden kann. Für das Spiel in Grieskirchen tippt Fritz auf ein 0:1 - "Wir müssen schauen, dass wir die Fehler minimieren und die Chancen verwerten. Dann funktioniert es auch in dieser Liga. Es wird Zeit, dass wir einmal anschreiben."                    ...weiterlesen