Innviertler Cup 2017

InnvCup_Rd2.jpg-FC DAXL Andorf

2.Hauptrunde U. St.Willibald - FCA

 

Ein tolles Lokalderby brachte die gestrige Auslosung für die 2.Runde im Innviertler Cup 2017, wenn der FCA beim Nachbarn Union Guschlbauer St. Willibald gastiert. Zusätzliche Brisanz bringt natürlich auch, dass Ex-FCA-Spieler und Youngsters-Coach Berni Jöchtl nun bei der USTW das Trainerzepter schwingt.

Die Blau-Weissen haben sich in der 1.Runde im Sauwald-Derby bei der Union Josko Kopfing im Elferschießen mit 2:4 (2:2/1:1) durchgesetzt und wollen natürlich am Freitag eine Überraschung liefern. Bekannteste Spieler in St. Willibald sind sicher Goalgetter Daniel Haderer, die Stürmer Petr Le und Ingo Haderer, sowie Routinier Sebastian Hamedinger.

Beim FC Andorf wird man den Gegner sicher nicht unterschätzen und mit der bestmöglichen Startelf auflaufen. Wer allerdings verletzungs- oder auch noch urlaubsbedingt fehlen wird, steht wohl erst kurz vor Anpfiff dieses Cup-Schlagers fest.

Für Volksfeststimmung wird jedenfalls nicht nur wegen des an diesem Wochenende stattfindenden Sport- und Zeltfestes der Union St. Willibald gesorgt sein.

F.d.I.v.:   Dietmar Entholzer

 

>>> Daten zum Spiel

>>> Raster Innviertler Cup 2017

>>> OÖFV-Datenservice Innviertler Cup 2017

>>> Website U. Guschlbauer St.Willibald

 

 

1.Hauptrunde ATSV Laab - FCA

 

 

Nach dem erkämpften Sieg im Lokalderby gegen den SK Schärding ging es nun in der 1.Hauptrunde zum ATSV Laab! Die Braunauer sorgten mit dem Triumph gegen Landesligist USV Esternberg für die erste große Sensation im heurigen Innviertler Cup und boten auch dem FC Andorf einen harten Kampf.

Auch in Laab musste Coach Berni Straif auf zahlreiche Kaderspieler verzichten, was natürlich auf Spielfluss und  Offensivspiel des FCA starken Einfluss hatte. Am Ende setzt sich Andorf knapp aber doch verdient mit 1:2 durch und zieht in die 2.Hauptrunde ein. Die Tore für den FCA erzielten Zoltan Vago und ein Laaber per Eigentor.

 

F.d.I.v:   Dietmar Entholzer

>>> Daten zum Spiel

>>> Website ATSV Laab

>>> OÖFV-Datenservice Innviertler Cup 2017

 

Anreise zum Laaber Sportplatz

>>> zum Vergrößern anklicken!!!

>>> Routenplaner

*****************************************

 

VORRUNDE FCA - SK Schärding

 

 

Die Auslosung zum Innviertler Cup 2017 brachte für den FC Daxl Andorf mit dem Vorrunden-Duell gegen den Lokalrivalen SK Waizenauer Schärding gleich zum Auftakt ein prestigeträchtiges Derby!

Am Ende siegt der FCA in einem ereignisarmen Lokalderby durch ein spätes Tor von Youngster Fabian Glechner etwas glücklich mit 2:1, was aber aufgrund der bunt zusammengewürfelten Mannschaft, aufgrund des harten Ausschlusses von Valentin Berghammer und der bitteren Verletzung von Stephan Schustereder dennoch verdient war. Von den Gästen, die durch Neuzugang Peter Jaksa schon früh in Führung gehen, kam über die gesamte Spielzeit gesehen einfach zu wenig und so steht der FCA in der nächsten Runde.

Beim FCA präsentierten sich heute mit Klaus Zweimüller, Mark Koronics und Jacob David Manetsgruber gleich drei Neuzugänge und alle drei haben bewiesen, dass sie für die Mannschaft eine Verstärkung sein werden. Der flinke und technisch starke Jacob Manetsgruber lieferte auch den Assist für den schnellen Ausgleich durch Klaus Zweimüller, der schon in der 8.Spielminute seine Goalgetterqualitäten unter Beweis stellen konnte. Aber auch Mittelfeldspieler Mark Koronics bewies durch viel Übersicht, kluge Pässe und viel Defensivarbeit, dass er dem Team helfen kann.

Der SK Schärding vergab in der zweiten Hälfte einen Sitzer zur erneuten Führung und so gelang Fabian Glechner kurz vor Schluss nach guter Vorarbeit von Philipp Holzapfel aus kurzer Distanz der Siegtreffer.

Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft erst ein Training in den Beinen hat, und heute zahlreiche Stammkräfte urlaubs- oder leider verletzungsbedingt passen mussten, dann darf man mit der Leistung zufrieden sein, denn auch die vielen Youngsters haben gezeigt, dass man auf sie zählen kann.

Nach dem Sieg im Bezirksderby geht es nun nach Braunau, wo man doch etwas überraschend auf den ATSV Laab (1.Südwest) trifft, der sich im Elferschießen mit 4:3 (1:1/1:0) gegen die Union Esternberg durchsetzen konnte.

Zum Schluss gilt es noch, dem verletzten Stephan Schustereder baldige Genesung und hoffentlich ein rasches Comeback zu wünschen!

F.d. I.v.:    Dietmar Entholzer

 

>>> Daten zum Spiel

>>> Vorrunde Innviertler Cup 2017

>>> Raster Innviertler Cup 2017

>>> OÖFV-Datenservice Innviertler Cup 2017